Neues Gipfelkreuz am Ortler

Das neue Gipfelkreuz am Ortler

Am 12. Juni 2013 war es endlich soweit – das neue 2,80 Meter hohe und 300 Kilogramm schwere Ortlerkreuz aus rostfreiem Edelstahl wurde von Helfern der Alpinschule Ortler und der Bergrettung Sulden und Trafoi auf dem Gipfel des Ortlers in beinahe 4.000 m Höhe aufgerichtet. Ursprünglich sollte es bereits am Herz-Jesu-Sonntag auf dem Ortler stehen, doch die Witterungsverhältnisse liesen dies nicht zu. Das alte Ortlerkreuz war im August 2012 bei einem Gewittersturm in den Ortlergraben gestürzt.

Die feierliche Segnung des Kreuzes erfolgte im Beisein zahlreicher Teilnehmer. Pfarrer ­Florian Öttl erinnerte an das Kreuz als Zeichen des Sieges und bat, dass alle, die das Gipfelkreuz auf dem Ortler sehen, im Schutz des Erlösers geborgen seien. Olaf Reinstadler bei der Feier den beiden Berufsschulen mit ihren Lehrkräften und Schülern, der Bergrettung von Sulden und Trafoi sowie der Alpinschule Sulden für die Realisierung dieses gelungenen Werkes.

Gefertigt wurde das Kreuz in Zusammenarbeit mit den Landesberufsschulen Schlanders und Brixen. 24 Schüler der 3. Klasse der Fachschule für Metall der LBS Schlanders unter der Leitung von Fachlehrer Michael Tröger sowie eine Schülergruppe in Brixen planten und fertigten das Gipfelkreuz in unzähligen Projektstunden.

Die Bilder